Kupplung (?) rupft nach Chiptuning im 4.+5. Gang

    • Kupplung (?) rupft nach Chiptuning im 4.+5. Gang

      Hallo liebe Forenmitglieder,

      Gerade neu hier und schon Fragen stellen :whistling:


      nach dem Chiptuning (131 -> 160 PS ca. 350 NM) habe ich im 4. + 5. Gang bei vollem Beschleunigen zwischen ca. 1500-2200 U/Min ein merkwürdiges Phänomen: Der Motor schüttelt sich ruckartig (Frequenz: ca.3. pro Sekunde) wie verrückt, bis der Effekt bei ziemlich genau 2200 U/Min aufhört. Ich habe vorher extra sowohl das ZMS als auch die komplette Kupplung getauscht. Kupplung ist eine Sachs Race Performance mit nochmalig verstärkter Druckplatte, die sollte locker 400 Nm abkönnen. Fühlt sich fast so an, als ob die Kupplung ruckartig rutschen würde, aber das ist nur eine Vermutung. In den unteren Gängen tritt der Effekt nicht auf.
      Da die Kupplungs-Pedalkräfte recht hoch sind, habe ich die Vermutung, dass evtl. Geber- oder Nehmerzylinder nicht OK sind, aber ich habe leider kein Vergleichsfahrzeug....evtl. ist das bei der verstärkten Kupplung auch normal. Und normalerweise sollte sich ein Defekt ja auch nur durch das Herunterfallen bzw. matschigen Druckpunkt des Kupplungs-Pedals bemerkbar machen....

      Oder kann es sein, dass der Nehmerzylinder immer etwas Druck auf die Kupplung macht, was das vermutete Durchrutschen verursacht?

      Oder kann das komplett andere Ursachen haben? (PD-Injektoren, VTG-Laderverstellung, Ladedruckregler...). Der Fehlerspeicher liefert jedenfalls keinerlei Meldung.
      Fahrzeug: [lexicon]Audi[/lexicon] A6 Avant 4B, BJ. 8/2004, 1,9 tdi mit Serie 131 PS, MKB: AWX und 5-Gang-Getriebe

      Ich wäre für jede Idee dankbar, wo ich suchen könnte.....Bei [lexicon]Audi[/lexicon] brauche ich gar nicht erst zu fragen, die haben hier draußen weder Interesse noch Ahnung ;(

      Vielen Dank für eure Hinweise :D

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tdi ()

    • tdi schrieb:

      Hallo liebe Forenmitglieder,

      Gerade neu hier und schon Fragen stellen :whistling:


      nach dem Chiptuning (131 -> 160 PS ca. 350 NM) habe ich im 4. + 5. Gang bei vollem Beschleunigen zwischen ca. 1500-2200 U/Min ein merkwürdiges Phänomen: Der Motor schüttelt sich ruckartig (Frequenz: ca.3. pro Sekunde) wie verrückt, bis der Effekt bei ziemlich genau 2200 U/Min aufhört. Ich habe vorher extra sowohl das ZMS als auch die komplette Kupplung getauscht. Kupplung ist eine Sachs Race Performance mit nochmalig verstärkter Druckplatte, die sollte locker 400 Nm abkönnen. Fühlt sich fast so an, als ob die Kupplung ruckartig rutschen würde, aber das ist nur eine Vermutung. In den unteren Gängen tritt der Effekt nicht auf.
      Da die Kupplungs-Pedalkräfte recht hoch sind, habe ich die Vermutung, dass evtl. Geber- oder Nehmerzylinder nicht OK sind, aber ich habe leider kein Vergleichsfahrzeug....evtl. ist das bei der verstärkten Kupplung auch normal. Und normalerweise sollte sich ein Defekt ja auch nur durch das Herunterfallen bzw. matschigen Druckpunkt des Kupplungs-Pedals bemerkbar machen....

      Oder kann es sein, dass der Nehmerzylinder immer etwas Druck auf die Kupplung macht, was das vermutete Durchrutschen verursacht?

      Oder kann das komplett andere Ursachen haben? (PD-Injektoren, VTG-Laderverstellung, Ladedruckregler...). Der Fehlerspeicher liefert jedenfalls keinerlei Meldung.
      Fahrzeug: [lexicon]Audi[/lexicon] A6 Avant 4B, BJ. 8/2004, 1,9 tdi mit Serie 131 PS, MKB: AWX und 5-Gang-Getriebe

      Ich wäre für jede Idee dankbar, wo ich suchen könnte.....Bei [lexicon]Audi[/lexicon] brauche ich gar nicht erst zu fragen, die haben hier draußen weder Interesse noch Ahnung ;(

      Vielen Dank für eure Hinweise :D
      Niemand eine Idee ? ;(
    • Hallo, normalerweise dürfte sich das Kupplungspedal nicht schwerer durchdrücken lassen, da es durch einen Geber- und Nehmerzylinder gesteuert wird. Wurde denn nach dem Einbau, die Anlage richtig entlüftet????? Ich tippe eher auf den Geberzylinder.