Beiträge von Malikinho

    Da das Leben bekanntlich die besten Beispiele liefert, hier ein Update.


    Mir wurde vor ein paar Wochen das Navi aus dem Superb geklaut und die Versicherung hat nach Begutachtung durch deren Sachverständigen den Schaden gezahlt. Fast ein Jahr war es im Sharan Tag und Nacht drin und im Superb war es nach 2 Wochen weg X(


    Nichts desto trotz werde ich jetzt bei dem neuen Navi das Bedienteil immer abnehmen und mit nach Hause nehmen. Dieses Gefühl das man hat, dass eine fremde Person in seinen Privatbereich eingedrungen ist, möchte ich nicht nochmal haben.


    gruss Malikinho

    Hi,


    da der Superb die gleiche VA wieder der A6 hat, hoffe ich, dass ihr meine Fragen beantworten könnt.


    Meine Dämpfer sind durch und habe mir die Bilstein B6-Dämpfer gekauft. Jetzt wollte ich fragen, was ich direkt mitmachen lassen soll/kann um eventuelle dazugehörige Arbeiten nicht irgendwann demnächst wieder machen zu müssen.


    Gekauft habe ich folgendes bisher:


    Dämpfer VA: 24-065122
    Dämpfer HA: 24-065429
    Kappen/Puffer HA: 11-149835


    Gibt es für die VA keine Staubschutzkappen?


    Was sollte ich noch direkt mitmachen?


    - Domlager? Laut letztem TÜV-Bericht (2012) 1x porös und 1x verschlissen. An der VA klappert oder ähnliches aber nichts.


    - Federbeinstützlager/Hinterachslager auch? Oder kann man das auch separat machen?


    Danke euch jetzt schon für Tipps :thumbup:


    sonnigen Gruss
    Malikinho

    Hi JayJayS,


    mit HSF meine ich nicht den "Haftpflichtschadenfall", sondern das Handschuhfach :)


    Hab mal gelesen, dass mal die VS bei einem Geschädigten das Bedienteil nicht zahlen wollte, weil es im Moment des Diebstahls nicht fest mit dem Wagen verbunden war.


    Zum Thema Melden bei der Versicherung: Dies muss man doch erst machen, wenn das Gerät bzw die Geräte einen Wert von 5.000,- überschreiten. Bis zu dieser Wertgrenze sind nachträgliche EInbauten beitragsfrei mitversichert.

    Hi,


    und zwar habe ich einige Versicherungsfragen und hoffe, dass ihr mir da helfen könnt.


    Und zwar hab ich mir ein gebrauchtes All-in-One-Navi von Kenwood gekauft (DNX7260BT) welches ein abnehmbares Bedienteil und die Möglichkeit eines Codes hat (noch nicht aktiviert). Den Code kann man selbst bei Aktivierung bestimmen, ist dann aber nicht mehr änder- oder deaktivierbar.


    - Muss ich das Bedienteil eigentlich immer mitnehmen?


    Es ist nämlich ziemlich gross mit 7" :eek: In einigen Threads heisst es, dass man es nicht muss, da das Auto ja unter Verschluss ist.


    - Ist es besser das Bedienteil am Radio zu lassen oder ins Handschuhfach?


    Hierzu habe ich gelesen, dass wenn es im HSF ist, es nicht versichert ist, da nicht fest verbunden und einige sogar raten es am Radio zu lassen, da es sonst nicht ersetzt wird :confused:


    - Was tun wenn es samt Bedienteil gestohlen wird?


    Hab in der Suche gelesen, dass einige Versicherungen dann zweifeln, ob das geklaute Gerät überhaupt verbaut wurde. Ich habe je eine Bedienungs- und eine Montageanleitung, ein Foto der Serien-Nr welches auf dem Gerät ist und die Rechnung des Erstbesitzers.


    Muss ich jetzt persönlich bei der Versicherung vorfahren, damit sie Bescheid wissen?


    Das Auto hat übrigens eine originale Alarmanlage.


    So, das wären meine ersten Fragen und danke schonmal im Voraus.


    gruss
    Malikinho

    Keine Ahnung was die LRA hat. Denke mal Altersschwäche. Irgendwann hing sie einfach im Kofferraum rum und liess sich nicht mehr aufrollen.


    Hab grad mal in der Bucht geschaut für dich wegen LRA, aber ich glaub die haben alle ein Rad ab 8|


    http://www.ebay.de/sch/i.html?…kung+a6+4b+avant&_sacat=0


    6 gebrauchte Laderaumabdeckungen, die günstigste 100€ und die teuersten drei 169,-€ bzw zweimal 189,-€???? 8| 8| Und das für eine 14Jahre alte LRA?

    Das ist ärgerlich :(


    Mir ist damals kurz nach Kauf das gleiche passiert und im Netz fand ich die LRA total überteuert.


    Da ich aber eh Scheibenfolien machen wollte, hab ich es dann vorgezogen und die Scheiben direkt folieren lassen. So brauchte ich mich auch nicht um eine neue LRA zu kümmern und konnte sie im Keller verstauen (wo sie glaube ich heute noch liegt :D ) Werde sie irgendwann mal bei ebay reinsetzen.


    Vielleicht ist es auch eine Option für dich die Scheiben zu folieren. Sieht nicht nur gut aus, hat auch sehr viele Vorteile.


    gruss Malikinho

    Hast du nachgeschaut, ob vielleicht Markierungen von innen vorgestanzt sind?


    Ich denke, wenn die Wölbung des Absatzes genauso ist wie die originale, so dass die Sensoren im gleichen Winkel stehen, dürfte es kein Problem diese anzubringen.


    Ansonsten würde ich den Hersteller per Mail kurz anschreiben und fragen. Nicht, dass durch die Löcher die Stabilität beeinträchtigt wird. Glaube ich zwar nicht, aber sicher ist sicher.


    gruss
    Malikinho

    Auf jeden Fall zum Freundlichen fahren und abchecken lassen.


    - woher wisst ihr, dass es 5km/h waren? bzw. wie will man 5km/h messen?
    - da die ganze Masse des Fahrzeugs auf einen Punkt (AHK) wirkt, kann sich dort einiges getan haben
    - selbst wenn auf den ersten Blick nichts für den Laien zu erkennen ist, macht sich Tage später bestimmt was bemerkbar


    Hatte sowas ähnliches wo ich beim Anfahren einen kleinen Schubser vom Hintermann abbekam, weil dieser von einem hinten voll erwischt wurde. Ich hatte es gar nicht richtig mitbekommen und bei mir war aber nix zu sehen. Fakt war aber am Ende, dass sich das Heckblech leicht verschoben hatte und dort zB Wasser reinkam bei Regen.


    Zum Glück hab ich mich damals mit auf den Unfallbogen notieren lassen.


    Tip: Einen Schaden niemals selbständig anhand von Lautstärke, subjektivem Empfinden oder Augenmass bewerten, sondern immer von einem Fachmann.


    Wenn es nix ist bzw zu geringwertig kannst du dem Unfallgegner immer noch sagen, dass nix ist. Das ist besser als wenn dir nach einigen Tagen auffällt, dass da mehr ist, als angenommen. Und dann hast du den Salat, dass du zum einen den Schaden auf eigene Kosten beheben, und beim Verkauf den Schaden angeben und erklären musst.



    Danke für den Tip und unser Hauptaugenmerk liegt auch auf dem Sharan. Touran etc kommen erst danach.


    Franzosen hab ich auch im Hinterkopf, aber da trau ich mich ehrlich gesagt nicht dran. Was Zuverlässigkeit, Werterhalt etc angeht bin ich nicht von überzeugt, bedeutet aber nicht, dass auch die Franzosen gute Autos bauen können. Nur kenn ich mich deutschen Autos besser aus und bei Franzosen nicht so sehr. Mein letzter war in den 90ern ein R5 was die absolute Geldvernichtungsmaschine auf Erden war. Mein Vater hatte auch mal einen Laguna 2.2d (ohne Turbo) und der war wirklich robust und solide, aber als dann eine Spannrolle wegflog und die ZKD einen weg hatte, hab ich ihn repariert und in den Export weggegeben, weil jedes Mal wieder was war.

    Also die Touran und Sharan können schon mit ein paar schönen Alus und Fahrwerk, ganz schön aussehen. Die beiden sind jetzt zwar etwas zu sehr optisch "getunt", aber wenn man an den richtigen Stellen die passenden Details setzt, können sie sehr schick aussehen.


    Hab mir heute einen Sharan 1,9TDI angeschaut, und von der Optik und Ausstattung war er ganz schick. Schwarz, Chromreling & -leisten, 17" Alus, H&R Tieferlegung, Leder, PDC vo/hi, Xenon, GRA, MuFu-Lenkrad,etc... Aber da stimmte einiges leider nicht, wie mit dem Tacho was er zwar auch in der Anzeige angab, aber trotzdem unlogisch erscheint:


    - letzte Inspektion mit ZR-Wechsel bei 188tkm in 02.2011
    - Tachoangabe 163tkm
    - realer momentaner km-Stand nach seiner Angabe: 194.000km


    --> sprich 6.000km seitdem?


    Auch sonst entsprachen viele Dinge nicht dem was in der Anzeige dargestellt wurde, wie die angebliche Tieferlegung bei Werksauslieferung, die Eintragung aber erst vor ein paar Jahren abgenommen wurde.


    Auch was die Belege anging war ich enttäuscht. Er kam mit einem Riesenbatzen an Rechnungen und hoffte jetzt auf ein beruhigendes Gefühl. Vor allem die Aussage, dass er die Rechnungen nicht rausrücken könne, weil er sie noch für das Finanzamt braucht.
    Und als ich dann durchblättere sehe ich, dass alle Rechnungen vom Vorbesitzer waren 8|


    Und er hatte seit Kauf in 2011 bis heute keine einzige Quittung über irgendetwas. Das war mir dann zu riskant und haben die Sache dann sein gelassen.


    Hinzu kamen die Aussagen wie:
    "Auf dieser Strasse fahre ich 210!" ,
    "In diesem Kreisverkehr schaffe ich es mit 90 rumzufahren",
    "In dieser Kurve schaffe ich es mit 60",
    "gib mal Gas, dann siehst du wie der Wagen Power hat" --> diese Aussage war bei 80Grad Wassertemperatur


    Ich fand es schade, da ich mit Frau und Kindern 70km hin gefahren bin und einen Kumpel (Mechaniker) gebeten habe mit seinem Auto dahin zu fahren (90km pro Strecke) um uns dort zu treffen :cursing:


    Autosuche ist so :down:

    Q7 ist ne super Kiste, aber leider nicht mein Budget.


    Die Touareg sind ja als 2,5TDI sehr günstig geworden, aber für 8-9.000,- kann ich mir kaum vorstellen, dass die mich lange glücklich machen.


    Mein Budget liegt bei 7.000,- bis 8.000,-. Sollte sich ein sehr schönes Auto mit passenden, "perfekten" Details finden, können es auch 9.000,- bis 10.000,- sein. Aber mehr möchte ich zur Zeit auch nicht für ein Auto ausgeben. Geld leihen oder gar ein Kredit aufnehmen, sowieso nicht.